COVID-19 Regelung Kardiolab

Regeln im Umgang mit COVID-19 werden bei Kardiolab entsprechend den behördlichen Vorgaben vollumfänglich befolgt.


Insbesondere sorgen wir in der warmen Jahreszeit für eine permanente Durchlüftung des Untersuchungszimmers (mit 3 Ventilatoren und Abzug verbrauchter Luft sowie Verwendung von Luftreinigern), das Wartezimmer bleibt leer, es befinden sich keine weiteren Personen in der Praxis ausser Arzt, Patient (und ev. eine Arzthilfe).
Es herrscht eine permanente Schutzmaskenpflicht seit dem 1910.2020. Schutzmasken werden vom Arzt verwendet vom Typ FFP 2, EN149, EU Regulation, CE 2797. Kontaktstellen werden regelmässig desinfiziert.


Der Betrieb von Kardiolab wird vollumfänglich aufrecht erhalten. Personen mit Infektzeichen (Fieber, Störung des Geruchs- und des Geschmackssinns, grippale Symptome wie Gliederschmerzen) können die Praxisräume nicht betreten und sollten einen COVID-19 Abstrich machen lassen.


Konzept für die kalte Jahreszeit:
Für Sicherheit sorgt ein CO2 Monitor von Vitales


CO2 Messgerät von Vitales: bis 800 ppm sehr geringe Gefahr für Ansteckung mit Corona, ab 1 000 ppm ist Lüften angesagt!
Für Sicherheit, v.a. in Wintermonaten mit allfälligen Lüftungsproblemen sorgen ein UV-Licht Luft-Desinfizierer von Ozonos
Ozonos AC-1 erzeugt Ozon in niedriger Konzentration ohne zusätzliche Stickstoff-Emission

Für zusätzliche Sicherheit, v.a. in Wintermonaten sorgt ein Luftfilter mit HEPA H14 Patrone, welche die Corona-Viren zuverlässig aus der Luft eliminiert.