Swiss Medical Board verbreitet Fake

Im Statinbericht des Swiss Medical Boards aus dem Jahr 2013 wird die Kosteneffizienz der Statine verneint. Ein krasser Fehler, der auf einer schein-wissenschaftlichen Extrapolation beruht. Das das Swiss Medical Board mit diesen Fake-Berechnungen durchgekommen ist, muss durch die Meinungsbildner in der Aerzteschaft verantwortet werden, allen voran die Fachgesellschaften, die Publizisten (swiss medical weekly, primary hospital care), die SAMW, die GDK und die weiteren Trägerschaften des Swiss Medical Boards. Mehr dazu hier.

Leave a Comment